KISS Lübeck Logo

Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen

Selbsthilfe in Schleswig-Holstein Logo
Banner

Aktuelles

Das KISS-Café findet im April 2024 statt:

Wann:  am Freitag, 26.04.2024, von 16.00 bis 17.30 Uhr

Wo:      Kleines Haus, Kahlhorststraße 35 b, 23562 Lübeck

Wer:     Für alle Mitglieder von Selbsthilfegruppen und alle, die an Selbsthilfe interessiert sind

Was:    Das KISS-Café ist ein Treffen zum Plaudern, Informieren und Austauschen.

Anmeldung: E-Mail an kiss-luebeck@kinderwege.de oder

                       Telefon 0451 - 69 33 95 84

Sie sind herzlich willkommen! Es gibt Kaffee, Tee, Kekse und Kuchen.

Die Räume sind barrierearm.

Das KISS-Team freut sich auf Sie!


Neue Selbsthilfegruppe Long Covid, Post Covid und CFS

In Lübeck startet eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die an Long Covid, Post Covid und/oder am Chronischen Fatigue Syndrom (CFS) erkrankt sind.

Das Chronische Fatigue Syndrom ist eine schwer verlaufende Multisystemerkrankung mit Dysregulation des Immunsystems, des autonomen Nervensystems und des zellulären Energiestoffwechsels. CFS ist eine Erkrankung, die oft zu einem hohen Grad körperlicher und seelischer Behinderung führt und die Betroffenen vor großen Herausforderungen stellt.

Endlich gibt es auch in Lübeck eine Selbsthilfegruppe für Betroffene von CFS. Dort kann man Erfahrungen austauschen, sich Mut machen und gemeinsam Wege finden, wie man mit der schweren Krankheit liebenswert leben kann. „Wir sind nicht allein!"

Kontaktaufnahme über KISS Lübeck unter kiss-luebeck@kinderwege.de oder telefonisch unter 0451/69 33 95 84.


Neue Selbsthilfegruppe: PTBS - Kampf deines Lebens

Selbsthilfegruppe für Einsatzkräfte mit Traumaerfahrung

Diese Selbsthilfegruppe gründet sich gerade neu und richtet sich an betroffene Bundeswehrangehörige, Ehemalige und Bedienstete bei Polizei oder Rettungsdienst. Einige Menschen erleiden während ihres Einsatzes Traumatisierungen. Vertrauliche Gespräche mit ebenfalls Betroffenen und deren Familienangehörigen können dazu beitragen, Erlebtes zu verarbeiten.

Die Gruppe trifft sich 1 x monatlich. Kontakt gerne über selbsthilfe-ptbs-luebeck@mail.de oder telefonisch unter 0176 84 89 31 93


Kombi-Angebot „bewegt und belebt"

Die Forschungsgruppe Geriatrie Lübeck des Krankenhauses Rotes Kreuz Lübeck stellt das Kombi-Angebot 

„ bewegt und belebt" vor:

Wer sich um einen pflege- oder unterstützungsbedürftigen älteren Menschen kümmert, als Verwandter oder sonstiger Zugehöriger, ist mit einer Vielzahl unterschiedlichster Herausforderungen konfrontiert. Informationen über Entlastungsmöglichkeiten, für den Pflegebedürftigen und auch für sich selbst, erhalten sie in der Gesprächsgruppe Klönschnack für pflegende An- und Zugehörige. Ein Austausch mit Personen in einer vergleichbaren Situation hilft, mit den Belastungen umzugehen und bringt wichtige Anregungen, z.B. über die Alltagsgestaltung auch mit Einschränkungen. Bei Bedarf werden Fachleute für spezielle Themen eingeladen, z. B. über Einzelfragen zur Pflege oder zur Finanzierung. Ganz besonders geht es aber um den Erhalt der eigenen Gesundheit und Zufriedenheit. Sie können an dem Angebot teilnehmen, während gleichzeitig der Senior oder die Seniorin an einem in der Geriatrie erprobten Bewegungstraining in der Gruppe gut aufgehoben ist. Beide zusammen können sogar kostenfrei einen Fahrdienst in Anspruch nehmen.

Weiteres

 


KISS ist im Moment erreichbar:

dienstags 10 bis 12 Uhr donnerstags 14 bis 16 Uhr.


App "Selbsthilfe Schleswig-Holstein" ist da!

Die neue Selbsthilfe-App ist online, hier geht´s zum Download...

Alle Kontaktstellen für Selbsthilfe in Schleswig-Holstein (SASK, Schleswig-Holsteinischer Arbeitskreis der Selbsthilfekontaktstellen) haben eine App gemacht. Sie wollen damit die Selbsthilfe unterstützen. Menschen, die Hilfe brauchen, können in Beratungsstellen nach passenden Selbsthilfegruppen suchen und mit ihnen reden. Das geht im ganzen Land. In der App finden Sie Infos zu Veranstaltungen und Hilfsmittel für Selbsthilfegruppen. Wir aktualisieren diese Informationen immer. Die Selbsthilfekontaktstellen im Land haben zusammen an der App gearbeitet. Die Techniker Krankenkasse (TK) hat sie finanziell unterstützt. KISS Lübeck von KinderWege gemeinnützige GmbH haben mit vmapit zusammengearbeitet. Dr. Annegret Schmalfeld ist die Projektleiterin von KinderWege.

Die Profilfunktion

Bevor Sie alle App-Funktionen nutzen können, erstellen Sie bitte ein Nutzerprofil. Damit können Sie die Anmeldefunktion für Termine nutzen. Klicken Sie für das Erstellen vom Profil auf das Symbol mit der Figur und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an. Sie erhalten von Appack eine E-Mail. Klicken Sie auf den Link in der Mail. Sie können entscheiden, ob Ihre Kontaktdaten in der Mitgliederliste sichtbar sind. Das können Sie in Ihrem Profilmodul in der App einstellen. Wenn Sie möchten, dass andere Ihr Benutzerkonto sehen können, markieren Sie das Kästchen "Ich möchte, dass andere mein Benutzerkonto sehen können." Sie können auch ein Foto von sich in Ihrem Profil hochladen oder direkt mit dem Handy machen. Die App zeigt keine Gruppendaten an, um Datenschutzgründe zu berücksichtigen. Die Selbsthilfekontaktstelle vor Ort vermittelt den Kontakt.


Der Selbsthilfepodcast von KISS Lübeck

Hören Sie gern hier rein: Der Selbsthilfepodcast von KISS Lübeck

Am 1. Freitag des Monats gehen wir, Kirstin Hartung und Annegret Schmalfeld von KISS Lübeck, mit einer neuen Folge zu unterschiedlichen Themen online, z. B. zu junger Selbsthilfe, Sucht, Selbsthilfegruppen zu psychischen und chronischen Erkrankungen. Dazu laden wir auch Gäste ein. Wir informieren über aktuelle Veranstaltungen und greifen wiederkehrende Fragen auf. Alle, die sich für Selbsthilfe interessieren, sind herzlich zum Zuhören eingeladen. Hin und wieder wird es eine Sonderausgabe geben. Diese Podcastreihe ist mit freundlicher Unterstützung des OK Lübeck entstanden.


Familienzentren in der Hansestadt Lübeck

Die Lübecker Familienzentren sind Orte der Begegnung und bieten in jedem Stadtteil ein vielfältiges Programm in vertraulicher Atmosphäre an. Die Familienzentren sind an Kitas angeschlossen. Sie stehen allen Eltern offen, auch wenn sie ihr Kind dort nicht betreuen lassen.

Weitere Infos und Angebote finden Sie unter http://www.luebeck.de/bildung