Herzlich Willkommen bei KISS Lübeck!

Selbsthilfe in Schleswig-Holstein;Trommeln für die Selbsthilfe! 24. September 2016 im Lübecker Rathaus

Hier finden Sie alles zum Thema Selbsthilfe in Lübeck. Suchen Sie Informationen zu einem bestimmten Thema? Dann geben Sie bitte im Suchfeld ein passendes Schlagwort ein oder schauen Sie hier: Selbsthilfegruppen

Falls Sie in Lübeck keine Gruppe finden sollten, schauen Sie gerne bei den anderen Kontaktstellen in Schleswig-Holstein nach:

http://www.selbsthilfe-sh.info/

Das Hauptziel der Kontakt- und Informations-Stelle für Selbsthilfegruppen (KISS) Lübeck ist die Verbreitung und Förderung des Selbsthilfegedankens im sozialen und gesundheitlichen Bereich. Wir wenden uns an Selbsthilfegruppen und Initiativen, einzelne Bürgerinnen und Bürger sowie Professionelle aus psychosozialen Arbeitsfeldern und aus Einrichtungen der Gesundheitsförderung.

Kostenloses Theaterspiel-Projekt für alle Mitglieder von Selbsthilfegruppen hat noch Plätze frei! Mittwochs von 19 Uhr bis 21 Uhr trifft sich die neue Theatergruppe in den zentralen, barrierefreien Räumen von Integra, Fünfhausen 1. Das Projekt läuft bis Ende Mai 2019. Anmeldung und Informationen bei der Theaterpädagogin Cornelia Koch, tribüHne Theater, Tel. 0451-790 77 97 oder bei KISS.

Wegbeschreibung zu KISS Lübeck - Kahlhorststr. 35a, Geb. 49

 

Aktuelles:

Zur bundesweiten Aktionswoche Selbsthilfe vom 18. - 26. Mai sind alle Gruppen aufgerufen, sich mit eigenen Projekten zu beteiligen und Anträge auf Kostenübernahme bei den relevanten Krankenkassen zu stellen. Weitere Informationen bei KISS und beim Paritätischen.

KISS Lübeck beteiligt sich mit mehreren Veranstaltungen und Projekten an der Aktionswoche. Zugleich feiern wir 2019 unser 30-jähriges Jubiläum!

Jubiläumsaktionen im Rahmen der Aktionswoche Selbsthilfe:

1. Ausstellung "Ein Bild der Selbsthilfe in Lübeck": Alle Lübecker Selbsthilfegruppen sind eingeladen, ein Bild ihrer Gruppe zu gestalten und dieses vom 18. Mai bis 14. Juni 2019 im Café Sofa bei St. Aegidien in Lübeck auszustellen. Ab sofort können die Leinwände 30 x 30 cm bei KISS in der Kahlhorststraße 35a kostenlos abgeholt werden. Die Abgabe der fertigen Bilder ist bis Ostern (18.4.) möglich.

2. Festakt im Audienzsaal des Lübecker Rathauses am 22.5.19, u.a. mit Aufführung des KISS-Theaterprojekts 

3. Gesondertes Kunstprojekt, s. oben

4. Theaterprojekt, s.oben

Aktuelle Nachrichten:

 

  • KISS Lübeck arbeitet gemeinsam mit anderen Trägern daran, dass in Lübeck eine Ex-In Fortbildung (für Psychiatrie-Erfahrene) stattfinden kann.

  • Eine Pressemitteilung zum Bundestreffen Junge Selbsthilfe, das Anfang März mit rund 70 jungen Selbsthilfeaktiven in Duderstadt stattfindet finden Sie unter: https://www.nakos.de/data/Veranstaltungen/2019/NAKOS-BT-2019-PM1.pdf

Neue Gruppen

Neue türkischsprachige SHG zum Thema Depression, Frauen-Selbsthilfegruppe

Alevitische Gemeinde
Hinter den Kirschkaten 14
23560 Lübeck
Jeden 1. Donnerstag im Monat von 10 Uhr bis 12 Uhr

Ansprechperson:
Frau Saliha Eraslan

Telefon: 0176-80100881
E-Mail:
Saliha1960@Live.de

 

Neuer Geburtstag - Der Weg aus den Drogen
Die farsi, dari-, paschtusprachige Gruppe ist im November 2018 gestartet.
Wo: Anonyme Drogenberatungsstelle, AWO Schleswig-Holstein gGmbH, Wakenitzmauer 176, 23552 Lübeck
Wann: jeden Samstag, von 17-18.30h
Kontakt: Abdulah Amiri, Tel.: 0152 - 19 39 70 57

مکان:  مرکز مشاوره و ترک اعتیاد ناشناس

Anonyme Drogenberatungsstelle, AWO         

 Wakenitzmauer 176, 23552 Lübeck       

 

زمان: شنبه ها از ساعت 17 الی 18:30

برای ارتباط و یا ثبت نام با گروه فارسی زبانان شما میتوانید با آقای عبدالله امیری 015219397057 یا آقای محمد خاوری 01630275255 تماس تلفنی بگیرید.

 

Weitere Informationen zu der muttersprachigen Gruppe "Neuer Geburtstag - Der Weg aus den Drogen" finden Sie in unserem zweisprachigen Infoflyer.

 

Frauen-Selbsthilfegruppe Soziale Phobie, Kontakt über KISS Lübeck

Das besondere Kind - Eltern-SHG zu verschiedenen Krankheiten/ Beeinträchtigungen bei Kindern - Kontakt über KISS Lübeck

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen in Haft
Eine Haftstrafe wirkt sich auf die Lebenssituation der Familien von Inhaftierten auf vielen Ebenen aus. Sie bringt häufig soziale, finanzielle und emotionale Belastungen mit sich und die Angehörigen fühlen sich damit oft alleingelassen. Der Austausch mit anderen Betroffenen ermöglicht, „auf Augenhöhe“ über die Auswirkungen der Haft auf die familiären Beziehungen, über Reaktionen des sozialen Umfelds und die persönliche Belastung zu sprechen. In der Gruppe können Erfahrungen mit den Rahmenbedingungen der Haft mitgeteilt und Fragen gemeinsam geklärt werden. Die Teilnehmenden geben Tipps und Informationen zu hilfreichen Unterstützungsangeboten untereinander weiter und stärken sich so gegenseitig zur Bewältigung einer schwierigen Familiensituation.
Eine neu entstehende Selbsthilfegruppe trifft sich ab August 2018 jeden zweiten und vierten Freitag im Monat von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr in den Räumen des Vereins für Rechtsfürsorge e.V./ Resohilfe in der Kapitelstraße 5 (EG), 23552 Lübeck. Die Gruppe ist offen für Angehörige ab 16 Jahre, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Kontakt: christiane.petrikowski@resohilfe-luebeck.de, Tel.: 0451 – 799 19 21.

Sei Du selbst!, Junge Gruppe (18 - 35 Jahre) zu Einsamkeit und Schüchternheit, Kontakt über KISS Lübeck

Cafe Februar 2019

 


KISS-Projekte

1. Kultursensible Selbsthilfe in und um Lübeck

Den Zugang zur Selbsthilfe auch für Menschen anderer Kulturen zu ebnen, ist das Ziel des Projekts „Kultursensible Selbsthilfe in und um Lübeck“.

Die Selbsthilfe als Teil des Gesundheitssystems und als sinnvolle Ergänzung zur Therapie hat in vielen Kulturen kein Äquivalent. Der Begriff Selbsthilfegruppe fehlt in vielen Sprachen. Die mit der Selbsthilfearbeit verbundenen Potenziale sind zurzeit erst für einen kleinen Teil der Bevölkerung in und um Lübeck nutzbar. Daher möchten wir in diesem von der AOK NordWest geförderten Projekt langfristig wirksame Strukturen aufbauen. Hierdurch können auch Menschen anderer Kulturen die positiven Effekte der Selbsthilfe erfahren.

Ansprechpartnerin: Dr. Annegret Schmalfeld

Kontaktdaten: Mail: schmalfeld@kinderwege.de

Förderer des neuen Projektes   

 

 

2. Im Kontext der interkulturellen Öffnung der Gemeinschaftlichen Selbsthilfe in Lübeck bietet KISS eine angeleitete Selbsthilfegruppe für traumatisierte junge männliche Geflüchtete an. Zurzeit findet mit der Gruppe eine Einheit zum Portraitmalen statt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Informationsflyer.

 

3. Ein Schwerpunkt der KISS-Arbeit ist in diesem Jahr die Veranstaltungen und Projekte zum 30-jährigen KISS-Jubiläum, s.o.

4. Im Herbst wird es einen Vortrag von Frau Dr. Carstens, Sana Kliniken Lübeck, zum Thema Palliativmedizin geben.

Ein Portal Junge Selbsthilfe findet sich hier: https://www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de.

KISS Lübeck wird 30 Jahre alt! Jubiläumsveranstaltungen

KISS Lübeck beteiligt sich im Mai 2019 mit mehreren Veranstaltungen und Projekten an der bundesweiten „Aktionswoche Selbsthilfe“. Zugleich feiern wir 2019 unser
30-jähriges Jubiläum!

Jubiläumsaktionen im Rahmen der bundesweiten „Aktionswoche Selbsthilfe“:

1. Ausstellung "Ein Bild der Selbsthilfe in Lübeck":

Alle Lübecker Gruppen sind herzlich eingeladen, ein Bild ihrer Gruppe zu gestalten und dieses vom 18. Mai bis 14. Juni 2019 im „Café SOFA“ bei St. Aegidien in Lübeck auszustellen (http://sofa-luebeck.de).

Die Idee ist auf dem letzten Gesamttreffen entstanden: Alle Selbsthilfegruppen können frei ein 30 x 30 cm großes Bild gestalten. Es darf gemalt, gezeichnet, geklebt und geschrieben werden. Dabei nutzen alle die gleichen 30 x 30 cm-Leinwände, die ab sofort kostenlos bei KISS Lübeck abgeholt werden können. Die Abgabe kann dann bis spätestens 18. April (Ostern) erfolgen, mit dem Namen der Gruppe. Zu jedem Bild soll es ein kleines Kärtchen geben mit Angaben zur Selbsthilfegruppe. Dazu bräuchten wir von KISS - zugleich mit der Bild-Abgabe - eine E-Mail mit dem jeweiligen Gruppennamen und (wenn gewünscht) weiteren kurzen Angaben zur Gruppe, maximal 200 Zeichen (inklusive Leerzeichen).

In einer gemeinsamen Aktion am 29. April, 13-16 Uhr, bei KISS sollen schließlich alle entstandenen Bilder zusammengelegt und fotografiert werden, damit ein Gesamtbild hergestellt werden kann (Plakat mit Foto, die Teilnahme bei dieser Aktion ist nicht verpflichtend). Anschließend werden die Bilder einzeln im Café Sofa ausgestellt.

Ab sofort können die Leinwände 30 x 30 cm bei KISS in der Kahlhorststraße 35a/ Haus 49 kostenlos abgeholt werden (Mo - DO zwischen 8.30 Uhr und 15.30 Uhr, FR bis 13 Uhr).
Die Abgabe der fertigen Bilder ist bis Ostern (Donnerstag, 18.4.) möglich.

2. Festakt im Audienzsaal des Lübecker Rathauses am 22.5.19, u.a. mit Vertreter*innen aus der Politik, mit Musik und mit Szenen des KISS-Theaterprojekts (Einladung folgt, Anmeldungen von Mitgliedern aus Selbsthilfegruppen werden ab sofort entgegengenommen).

3. Gesondertes Kunstprojekt, 3 x samstags (Termine 19.1., 9.2., 23.2.), auch einzeln besuchbar,
Leitung: Uta Kuhnholdt. Anmeldung und weitere Informationen bei KISS Lübeck. (Den Flyer hatten wir Ihnen bereits zugesandt).

4. Theaterprojekt mittwochs abends von 19 - 21 Uhr bei "Integra", Fünfhausen1, Anmeldung und weitere Informationen bei KISS Lübeck oder bei Cornelia Koch, Tel. 0451 – 790 77 97.

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung an den KISS-Projekten!

Darüber hinaus sind zur bundesweiten Aktionswoche vom 18. bis 26. Mai alle Gruppen aufgerufen, sich mit eigenen Projekten zu beteiligen und Anträge auf Kostenübernahme bei den relevanten Krankenkassen zu stellen. Weitere Informationen bei KISS und beim „Paritätischen“.