KISS Lübeck Logo

Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen

Selbsthilfe in Schleswig-Holstein Logo
Banner

Herzlich Willkommen bei KISS Lübeck!

Hier finden Sie alles zum Thema Gemeinschaftliche Selbsthilfe in Lübeck. Suchen Sie Informationen zu einem bestimmten Thema? Dann geben Sie bitte im Suchfeld ein passendes Schlagwort ein oder schauen Sie hier: Selbsthilfegruppen

Falls Sie in Lübeck keine Gruppe finden sollten, schauen Sie gerne bei den anderen Kontaktstellen in Schleswig-Holstein nach: http://www.selbsthilfe-sh.info/. Der folgende 60-sekündige Film gibt einen kurzen Einblick in das Thema Selbsthilfegruppen. Er wurde gemeinsam mit den anderen 13 Kontaktstellen in Schleswig-Holstein auf Initiative von KIBIS Flensburg erstellt und wird landesweit in vielen Kinos präsentiert. Hier geht es zum KISS-Kino-Spot.

Das Hauptziel der Kontakt- und Informations-Stelle für Selbsthilfegruppen (KISS) Lübeck ist die Verbreitung und Förderung des Selbsthilfegedankens im sozialen und gesundheitlichen Bereich. Wir wenden uns an Selbsthilfegruppen und Initiativen, einzelne Bürgerinnen und Bürger sowie Professionelle aus psychosozialen Arbeitsfeldern und aus Einrichtungen der Gesundheitsförderung. Wir vermitteln Selbsthilfegruppen, unterstützen bestehende Gruppen und beraten bei der Gründung von neuen Selbsthilfegruppen in Lübeck.


 

Selbsthilfe Schleswig-Holstein

Die neue Selbsthilfe-App ist online, hier geht´s zum Download....

Gemeinsam mit den anderen Selbsthilfekontaktstellen im Land sind wir mit der App „Selbsthilfe Schleswig-Holstein“ gestartet. Mit der Einführung der App will der Schleswig-Holsteinische Arbeitskreis der Selbsthilfekontaktstellen (SASK) die Selbsthilfe weiter stärken. Betroffene und Fachkräfte in Beratungsstellen können damit landesweit nach passenden Selbsthilfegruppen suchen und sich mit diesen vernetzen. Die App bietet außerdem nützliche Informationen über interessante Veranstaltungen und Hilfsmittel für die Arbeit in Selbsthilfegruppen, die laufend ergänzt werden.

Sie können diese in den App-Stores von Apple und Google auf Ihre Smartphones herunterladen.

Mit dem unter dem obigen Link hinterlegten QR-Code gelangen Sie zum direkten Download der App bei Apple oder GooglePlay.

Die Selbsthilfe-App ist ein Kooperationsprojekt zwischen den Trägern aller Selbsthilfekontaktstellen im Land, gefördert von der Techniker Krankenkasse (TK). Sie wurde federführend von KISS Lübeck, KinderWege gemeinnützige GmbH, gemeinsam mit dem Softwareanbieter vmapit für den Schleswig-Holsteinischen Arbeitskreis der Selbsthilfekontaktstellen (SASK) entwickelt. Die Projektleiterin von KinderWege ist Dr. Annegret Schmalfeld.

Hinweis zur Profilfunktion

In der App gibt es Funktionen, die nur nach der Erstellung eines Nutzerprofils möglich sind. Dazu gehört die Anmeldefunktion für Termine. Für die Nutzung dieser Funktion müssen Sie zunächst ein Profil mit Mailadresse im Profilmodul (Symbolfigur) anlegen. Es folgt eine Bestätigung der Mailadresse über einen Link in einer Mail von Appack. Nach der Freischaltung kann man sein Gerät verknüpfen.

Ob Sie selbst in der Mitgliederliste mit Ihren Kontaktdaten erscheinen, können Sie an Ihrem Profilmodul in der App selbst konfigurieren. Dort einfach das Häkchen aktivieren bei "Ja, ich will mein Profil für andere sichtbar machen". Wer will, kann hier darüber hinaus ein Foto von sich in seinem Profil hochladen oder via Handykamera direkt machen.

Noch ein wichtiger Hinweis: Aus Datenschutzgründen erscheinen in der App keine Gruppendaten. Der Kontakt wird über die jeweilige Selbsthilfe-Kontaktstelle vor Ort hergestellt.  

Wir freuen uns über die App und auf alle Nutzer*innen!

Ihr KISS Lübeck -Team


Die Sprechstunden von KISS Lübeck sind bis auf Weiteres auf folgende Zeiten beschränkt:

dienstags 10 bis 12 Uhr

donnerstags 14 bis 16 Uhr


Wegbeschreibung zu KISS Lübeck - Kahlhorststr. 35 b, Geb. 49

 


Der Selbsthilfepodcast von KISS Lübeck

Hören Sie gerne einmal rein!


KISS-Projekte


Kultursensible Selbsthilfe in und um Lübeck

Den Zugang zur Selbsthilfe auch für Menschen anderer Kulturen zu ebnen, ist das Ziel des Projekts „Kultursensible Selbsthilfe in und um Lübeck“.

Die gemeinschaftliche Selbsthilfe als Teil des Gesundheitssystems und als sinnvolle Ergänzung zur Therapie hat in vielen Kulturen kein Äquivalent. Der Begriff Selbsthilfegruppe fehlt in vielen Sprachen. Die mit der Selbsthilfearbeit verbundenen Potenziale sind zurzeit erst für einen kleinen Teil der Bevölkerung in und um Lübeck nutzbar. Daher möchten wir in diesem von der AOK NordWest geförderten Projekt langfristig wirksame Strukturen aufbauen. Hierdurch können auch Menschen anderer Kulturen die positiven Effekte der Selbsthilfe erfahren.

Ansprechpartnerin: Dr. Annegret Schmalfeld

Kontaktdaten: schmalfeld@kinderwege.de


Neue Gruppen ab Juni 2023

  • Selbsthilfegruppe Adipositas am UKSH, Campus Lübeck
  • Die Mitte halten - Selbsthilfegruppe für Eltern volljähriger Kinder mit psychiatrischer Erkrankung/Doppeldiagnose
  • Hoffnungsschimmer - Selbsthilfegruppe für Eltern sexuell missbrauchter Kinder
  • Plötzlich verlassen, Trennung als Chance?
  • Selbsthilfegruppe Sputnik-Lübeck
  • Oliver´s Alkoholgruppe
  • Multiples Myelom
  • Mastozytose
  • Verlassene Eltern
  • Selbsthilfegruppe Turner-Syndrom

Junge Selbsthilfe

Ein Portal Junge Selbsthilfe findet sich hier: https://www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de.

Junge Selbsthilfegruppen:

  • Sei Du selbst! für schüchterne und einsame junge Menschen (pausiert derzeit)
  • "Rosa Einhorn Brigade" - queere Jugendgruppe
  • Online-Trauerbegleitung für Jugendliche und junge Erwachsene, Die Muschel e. V.
  • Ortsverband für Körper- und Mehrfachbehinderte in Lübeck e.V.
  • „Peer-to-peer-online-Trauerbegleitung“, Muschel e. V.
  • LIGHT Selbsthilfegruppe von Studierenden für Studierende

Elterngruppen:

  • Eltern-Kinder-Lobby
  • Treffpunkt Downsyndrom
  • Eltern von schwerhörigen Kindern (Beratung)
  • Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom
  • Selbsthilfegruppe für Eltern drogenabhängiger Jugendlicher
  • Das besondere Kind
  • FASD-Regionalgruppe Lübeck
  • Hilfe für das autistische Kind
  • Selbsthilfegruppe für Eltern mit autistischen Kindern
  • Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e. V. (Beratung)
  • therapeutisch angeleitete Gruppe für Eltern von Kindern mit Essstörungen
  • Väteraufbruch für Kinder e. V.
  • Verlassene Eltern – Selbsthilfegruppe
  • INTENSIVkinder zuhause e. V.
  • Eltern-Trauergruppen (Kinder auf Schmetterlingsflügeln e V., Gemeinde St. Lorenz, Sternenkindereltern)
  • Die Mitte halten - Selbsthilfegruppe für Eltern volljähriger Kinder mit psychiatrischer Erkrankung/Doppeldiagnose
  • Inklusions-Stammtisch (ElternStimme e.V.)

Angeleitete Angebote für Kinder:

  • Kinder auf Schmetterlingsflügeln e. V. (Trauer)
  • Die Muschel e. V. (Trauer)
  • Ortsverband für Körper- und Mehrfachbehinderte (auch Erwachsenengruppen)
  • Blinden- und Sehbehindertenverein Schleswig- Holstein e. V. (auch Erwachsene)
  • Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Lübeck e. V.
  • Die BRÜCKE - Kinderprojekt Pampilio
  • Verein zur Förderung der Wahrnehmungs- und Lernfähigkeit von Kinder e. V. Lübeck
  • Inklusiver Spielkreis

Förderung:
 

Gefördert wird KISS Lübeck durch die ARGE Selbsthilfeförderung Schleswig-Holstein (Gesetzliche Krankenversicherungen - GKV), die Hansestadt Lübeck, für Projekte 2023 erhält KISS Unterstützung die Techniker Krankenkasse, das Sozialministerium des Landes S-H, die Deutsche Rentenversicherung Nord und die AOK NordWest.

2023 beträgt die Förderung von KISS Lübeck durch die ARGE/ GKV 65.000 Euro. Die jährlich für die Selbsthilfeförderung in S-H insgesamt verfügbaren Fördermittel der Krankenkassen und ihrer Verbände sind gesetzlich festgelegt. Der Richtwert beläuft sich im Jahr 2023 auf 1,23 € pro Versicherter/m (Pauschalförderung für gesundheitsbezogene Selbsthilfe im Rahmen der kassenartenübergreifenden Gemeinschaftsförderung nach § 20h SGB V). Die Förderung der Hansestadt Lübeck beträgt 9.258,13 Euro. Die Projekteinnahmen von KISS Lübeck für 2023 stehen noch nicht genau fest.

Wir danken allen Fördermittelgebern herzlich für ihre Unterstützung der Selbsthilfearbeit in Lübeck und Schleswig-Holstein.