KISS Lübeck Logo

Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen

Selbsthilfe in Schleswig-Holstein Logo
Banner

Aktuelles

 

Das KISS-Café im

Juni 2024

findet

  am Freitag, 28.06.2024, von 16.00 bis 17.30 Uhr,

im Kleinen Haus in der Kahlhorststraße 35 b, vor dem Gebäude 49, 23562 Lübeck, statt.

Das KISS-Café ist ein offener Selbsthilfetreff für alle Mitglieder von Selbsthilfegruppen und alle, die an Selbsthilfe interessiert sind.

Für eine Teilnahme melden Sie sich bitte per E-Mail an kiss-luebeck@kinderwege.de oder per Telefon 0451-69339584 an. Anmeldungen nehmen wir auch gerne über die neue App „Selbsthilfe Schleswig-Holstein" entgegen. Die Zahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt. Wir werden uns bei Kaffee, Tee und Kuchen über Fragen zu KISS und Themen der Selbsthilfe austauschen, stellen neue Gruppen und Projekte vor und lachen zusammen. Die Räumlichkeiten sind barrierearm, es gibt auch ein barrierearmes WC.

Das KISS-Team freut sich auf Sie!


Neue Selbsthilfegruppe ME/CFS und Long Covid für Betroffene und Angehörige

In Lübeck startet eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die an ME/CFS und Long Covid erkrankt sind.

Die Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatique Syndrom, kurz ME/CFS, ist eine schwere neuroimmunologische Multisystemerkrankung mit ausgeprägten körperlichen und kognitiven Symptomen, die je nach Schweregrad zu einem hohen Grad an körperlicher Behinderung, Bettlägerigkeit und Pflegebedürftigkeit führen kann.

ME/CFS geht immer mit einer starken Belastungsintoleranz, der sogenannten post exertionellen Malaise (PEM) einher. Das bedeutet, dass es zu einer Symptomverschlechterung nach nur leichter körperlicher, geistiger oder emotionaler Belastung kommt.

Long Covid umfasst Symptome, die nach einer akuten Covid-19-Erkrankung neu auftreten und Wochen oder Monate anhalten. Die Symptome können mit der Zeit abklingen oder sich zu einer chronischen Erkrankung entwickeln, die mit einer starken Einschränkung der Lebensqualität einhergeht und häufig zur Arbeitsunfähigkeit führt.

Diese neu gegründete Selbsthilfegruppe möchte sich in einer offenen und wertschätzenden Atmosphäre miteinander über die Erfahrungen mit diesem Krankheitsbild austauschen. Die Betroffenen und auch deren Angehörigen wollen gemeinsam einen Weg finden, wie der Alltag trotz chronischer Erkrankung nicht nur besser bewältigt, sondern vor allem lebenswert gestaltet werden kann. Die Gruppe trifft sich 14-tägig mittwochs von 11.00 bis 13.00 Uhr.

Kontaktaufnahme über KISS Lübeck unter kiss-luebeck@kinderwege.de oder telefonisch unter 0451/69 33 95 84.

 


Neue Selbsthilfegruppe: PTBS - Kampf deines Lebens

Selbsthilfegruppe für Einsatzkräfte mit Traumaerfahrung

Diese Selbsthilfegruppe gründet sich gerade neu und richtet sich an betroffene Bundeswehrangehörige, Ehemalige und Bedienstete bei Polizei oder Rettungsdienst. Einige Menschen erleiden während ihres Einsatzes Traumatisierungen. Vertrauliche Gespräche mit ebenfalls Betroffenen und deren Familienangehörigen können dazu beitragen, Erlebtes zu verarbeiten.

Die Gruppe trifft sich 1 x monatlich. Kontakt gerne über selbsthilfe-ptbs-luebeck@mail.de oder telefonisch unter 0176 84 89 31 93


App „Selbsthilfe Schleswig-Holstein" ist da!

Hier geht´s zum Download in den Stores....

Gemeinsam mit den anderen Selbsthilfekontaktstellen im Land sind wir mit der App „Selbsthilfe Schleswig-Holstein“ gestartet. Mit der Einführung der App will der Schleswig-Holsteinische Arbeitskreis der Selbsthilfekontaktstellen (SASK) die Selbsthilfe weiter stärken. Betroffene und Fachkräfte in Beratungsstellen können damit landesweit nach passenden Selbsthilfegruppen suchen und sich mit diesen vernetzen. Die App bietet außerdem nützliche Informationen über interessante Veranstaltungen und Hilfsmittel für die Arbeit in Selbsthilfegruppen, die laufend ergänzt werden.

Die Selbsthilfe-App ist ein Kooperationsprojekt zwischen den Trägern aller Selbsthilfekontaktstellen im Land, gefördert von der Techniker Krankenkasse (TK). Sie wurde federführend von KISS Lübeck, KinderWege gemeinnützige GmbH, gemeinsam mit dem Softwareanbieter vmapit für den Schleswig-Holsteinischen Arbeitskreis der Selbsthilfekontaktstellen (SASK) entwickelt. Die Projektleiterin von KinderWege ist Dr. Annegret Schmalfeld.

Hinweis zur Profilfunktion

In der App gibt es Funktionen, die nur nach der Erstellung eines Nutzerprofils möglich sind. Dazu gehört die Anmeldefunktion für Termine. Für die Nutzung dieser Funktion müssen Sie zunächst ein Profil mit Mailadresse im Profilmodul (Symbolfigur) anlegen. Es folgt eine Bestätigung der Mailadresse über einen Link in einer Mail von Appack. Nach der Freischaltung kann man sein Gerät verknüpfen.

Ob Sie selbst in der Mitgliederliste mit Ihren Kontaktdaten erscheinen, können Sie an Ihrem Profilmodul in der App selbst konfigurieren. Dort einfach das Häkchen aktivieren bei "Ja, ich will mein Profil für andere sichtbar machen". Wer will, kann hier darüber hinaus ein Foto von sich in seinem Profil hochladen oder via Handykamera direkt machen.

Noch ein wichtiger Hinweis: Aus Datenschutzgründen erscheinen in der App keine Gruppendaten, sondern nur die Themen der Selbsthilfegruppen, die in den regionalen Kontaktstellen registriert sind. Der Kontakt zu den Gruppen wird über die jeweilige Selbsthilfe-Kontaktstelle vor Ort hergestellt.  

Wir freuen uns über die App und auf alle Nutzer*innen!

Ihr KISS Lübeck -Team


Der Selbsthilfepodcast von KISS Lübeck

Hören Sie gern hier rein: Der Selbsthilfepodcast von KISS Lübeck

Am 1. Freitag des Monats gehen wir, Kirstin Hartung und Annegret Schmalfeld von KISS Lübeck, mit einer neuen Folge zu unterschiedlichen Themen online, z. B. zu junger Selbsthilfe, Sucht, Selbsthilfegruppen zu psychischen und chronischen Erkrankungen. Dazu laden wir auch Gäste ein. Wir informieren über aktuelle Veranstaltungen und greifen wiederkehrende Fragen auf. Alle, die sich für Selbsthilfe interessieren, sind herzlich zum Zuhören eingeladen.Hin und wieder wird es eine Sonderausgabe geben. Diese Podcastreihe ist mit freundlicher Unterstützung des OK Lübeck entstanden.

 


Familienzentren in der Hansestadt Lübeck

Die Lübecker Familienzentren sind Orte der Begegnung und bieten in jedem Stadtteil ein vielfältiges Programm in vertraulicher Atmosphäre an. Die Familienzentren sind an Kitas angeschlossen. Sie stehen allen Eltern offen, auch wenn sie ihr Kind dort nicht betreuen lassen.

Weitere Infos und Angebote finden Sie unter http://www.luebeck.de/bildung