kiss_blau_gross_pfade_1.jpg

Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen

Selbsthilfe SH Signatur-RGB_455px.jpg
header-sub.jpg

Die BRÜCKE Lübeck / Psychosoziale Beratung für traumatisierte Menschen mit Migrationshintergrund

Beratungsstelle

Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind und dabei Krieg, Verfolgung, Folter und/oder sexuelle Gewalt erlebt haben, können traumatisiert und dadurch psychisch belastet oder erkrank sein. Das Beratungsangebot der BRÜCKE richtet sich an psychisch erkrankte volljährige Menschen mit Migrationshintergrund in Lübeck sowie an Angehörige, die Hilfe suchen, Ärzte und Ärztinnen, ehrenamtliche Mitarbeiten und andere Interessierte. Die Beratungsstelle bietet: • Persönliche Beratung bei psychischen Problemen z.B. – Schlafproblemen, Albträumen – Grübeln/ Gedankenkreisen – Traurigkeit, Verlust, Einsamkeit – Gefühle der Hilflosigkeit – Ängste • Klärung des Hilfebedarfs im persönlichen Gespräch • Vermittlung geeigneter Hilfen innerhalb der BRÜCKE oder bei anderen qualifizierten Trägern und Ansprechpartnern • Beratung über rechtliche Ansprüche auf Hilfe • Unterstützung im Umgang mit Behörden und bei der Antragstellung Informationen zu diesem Angebot gibt es auf der oben angegebenen Webseite auch in Arabisch und Farsi. Die Beratung ist für Sie kostenlos. Alle Gespräche sind vertraulich und stehen unter der persönlichen Schweigepflicht.
Kontaktperson: Petra Jürgensen
Telefon
0451 140 08 94 70
Adresse
Engelsgrube 49
23552 Lübeck

Schlagwörter

Angehörige psychisch kranker Menschen
Migration
Migrationshintergrund
Psychiatrie
psychisch
Psychische Erkrankung
psychosoziale Probleme
Traumatisierung
Flucht